Der Vertrag

“Die Hölle selbst hat ihre Rechte? Das find ich gut, da ließe sich ein Pakt.”

Faust I - Der Tragödie erster Teil
Johann Wolfgang von Goethe

 

Zunächst füllen wir den Vertrag zur Einhaltung Deiner Journal-Routine aus. Ziel ist es für die nächsten 60 Tage jeden Tag in Dein Journal zu schreiben, um so eine Routine aufzubauen.

Es empfiehlt sich die Routine abends vor dem Schlafen gehen durchzuführen, da zu diesem Zeitpunkt noch immer die Gedanken des Tages vorhanden sind, wenn Du reflektierst. Am nächsten Morgen fällt es viel schwieriger sich daran zu erinnern. Zudem kannst Du so nach dem Aufstehen direkt mit Deiner Zielsetzung vom vorigen Abend durchstarten. Generell vermittelt das Life Journal am Ende des Tages ein Gefühl von Zufriedenheit und Glückseligkeit, wenn Du auf Deinen erfolgreichen Tag zurückschaust, was einen ruhigen Schlaf zur Folge hat.

Dazu legen wir eine Bestrafung und eine Belohnung fest, um Deine Motivation zu steigern und eine erste positive Assoziation mit dem ziel zu kreieren. Dein Partner erfüllt im Prinzip zwei Funktionen: Zunächst übt er eine Kontrollfunktion aus. Also ob Du Dein Ziel noch immer konsequent verfolgst und ob Du ebenfalls Deine Bestrafung einhälst, falls Du scheitern solltest. Des Weiteren übt er sozialen Druck auf Dich aus, da wir Menschen Misserfolge nicht gerne vor anderen zeigen. So erhöhst Du Deine Wahrscheinlichkeit Dein Ziel zu erreichen immens. Es empfiehlt sich eine Person zu wählen, der Du sehr gut vertraust und die Dich beim Erreichen Deiner ziele unterstützt. Beachte jedoch, und das gilt grundsätzlich bei Zielen, dass etwas Druck auf Dich auszuüben in Ordnung ist, Dein Wachstum fördert und ist vielleicht sogar erforderlich. Jedoch sollte man dies nicht übertreiben.

Denk immer daran, dass das, was Du tust, Spaß machen soll. Die Tätigkeit des Führens eines Journals soll kein stetiger Zwang sein, zu dem Du Dich überwinden musst, sondern Spaß machen, Erfüllung bringen und glücklich machen. Das Life Journal ist kein Mittel zum Zweck, sondern das Führen selbst ist die Leidenschaft des persönlichen Wachstums. Selbstverständlich wird es anfangs Überwindung kosten täglich Dein Journal auszufüllen. Doch daher solltest Du Deine Routine auch für 60 Tage vollziehen. Denn wenn sich nach 60 Tagen eine Gewohnheit aufgebaut hat, Du aber noch immer keinen Spaß daran hast ein Life Journal zu führen, dann ist das Ganze womöglich einfach nichts für Dich und Du solltest Dich auf andere Methoden konzentrieren!

 
 

Weiter zu…